Autor Safranski geht Kafkas Schreibdrang auf den Grund

Franz Kafkas nimmt sich Bestseller-Autor Rüdiger Safranski in seinem neuen Buch an und untersucht dessen «unvorhersehbaren Schreibprozess». Der weltberühmte Schriftsteller starb vor 100 Jahren.

Erfolgsautor Haruki Murakami wird 75

Zum Geburtstag von Haruki Murakami erscheint hierzulande sein neuer Roman «Die Stadt und ihre ungewisse Mauer» – die Geschichte einer unsterblichen Liebe und eines geheimnisvollen Ortes am Ende der Welt.

Böse Vorahnungen – «Der Komet» von Durs Grünbein

Durs Grünbein erzählt anhand der Geschichte seiner Großmutter eindrucksvoll vom Alltag im Dritten Reich und der betörenden Schönheit seiner Heimatstadt Dresden.

Florian Illies über Caspar David Friedrich

Heute fasziniert er uns als großer Romantiker, früher aber war er fast vergessen. In «Zauber der Stille» erzählt Illies von der unglaublichen Wiederentdeckung Caspar David Friedrichs.

Diese Filme kommen nach Ende des Hollywood-Streiks ins Kino

«Gladiator 2», der neue «Deadpool» mit Ryan Reynolds: An vielen Filmen wurde die Arbeit wegen des Streiks unterbrochen. Nun dürfte sie weitergehen. Auf diese Blockbuster können sich Filmfans freuen.

«Baumgartner»: Neues Buch von US-Bestsellerautor Paul Auster

Paul Auster wurde mit Werken wie «Die New York-Trilogie» weltberühmt und gehört zu den beliebtesten und erfolgreichsten US-Schriftstellern. Der neue Roman des 76-Jährigen hat einen nostalgischem Unterton.

Zadie Smith geht mit «Betrug» neue Wege

Bestsellerautorin Zadie Smith veröffentlicht erstmals einen historischen Roman. «Betrug» ist schwere Kost und handelt von Hochstapelei und Kolonialismus – viele Gedanken in dem Buch sind aber brandaktuell.

Marc-Uwe Kling widmet neues Buch Klugscheißern

Mit einem sprechenden Känguru wurde Kling bekannt. In seinem neuen Buch erklärt er, womit man sich als Klugscheißer qualifiziert. Spoiler: Ab und zu einen Dativ zum Genitiv korrigieren, reicht nicht.

«Baby you can drive my car»: Buch über die Autos der Beatles

Siegfried Tesche lässt die Geschichte der legendären Band anhand ihrer Autos Revue passieren und hat einige spannende Anekdoten ausgegraben.

Regisseur im Zwielicht: Daniel Kehlmanns neuer Roman

Von Deutschland nach Hollywood und wieder zurück. Kehlmann erzählt das schillernde Leben des großen Regisseurs Georg Wilhelm Pabst, der in Amerika scheiterte und dann den Verlockungen Goebbels erlag.

Marion Poschmanns vielstimmiger «Chor der Erinnyen»

Freundinnenstreit und Klimakrise, Schulalltag und Mythos: Die vielfach ausgezeichnete Autorin Marion Poschmann erzählt in ihrem neuen lyrischen Roman von den feinen Rissen, die unsere Gegenwart durchziehen.

Zurück nach Kingsbridge: Ken Follett schreibt Geschichte

Kingsbridge, die – fiktive – Stadt seines Welterfolgs «Die Säulen der Erde», lässt Ken Follett nicht los. Es gibt ja noch andere Epochen, muss sich der Autor wohl gesagt haben.

Bewegend: Terézia Moras «Muna oder die Hälfte des Lebens»

Eine Frau sitzt in einer toxischen Beziehungsfalle und hält das für die große Liebe. Terézia Mora entwirft in ihrem neuen Roman ein beklemmendes Psychogramm. Das Buch steht auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis.

Richard Fords neuer Roadtrip «Valentinstag»

Mit «Der Sportreporter» schaffte Richard Ford Mitte der 1980er Jahre in den USA seinen Durchbruch als Autor. Jetzt gibt es Neues von Frank Bascombe zu lesen.

Karin Smirnoff setzt die Stieg-Larsson-Reihe fort

Mit seiner Millennium-Trilogie hat Stieg Larsson eine der meistverkauften Krimi-Reihen der vergangenen Jahrzehnte geschaffen. 19 Jahre nach seinem Tod gibt es nun auch für deutsche Leser Nachschub.

Highlights des literarischen Herbstes

Der erste Roman von Daniel Kehlmann seit einigen Jahren, Neues von Terézia Mora oder das Debüt von Annie Ernaux erstmals auf Deutsch: Von Autorinnen und Autoren wie diesen erwarten uns im Herbst neue Bücher.

Eine ganz besondere Beziehung: Thomas Mann und das Meer

Von den Ostseestränden bis an die Pazifikküste – Volker Weidermanns neues Buch erzählt, wie die Liebe zum Meer Thomas Manns Leben und Werk beeinflusste.

Vor dem Untergang: Eugen Ruges «Pompeji»

In seinem aktuellen Roman erzählt der preisgekrönte Autor Eugen Ruge von Aussteigern, Kapitalisten und falschen Propheten. Der Schauplatz ist das antike Pompeji. Aber eigentlich meint er uns.

«Blue Skies» – T.C. Boyle blickt düster in die Zukunft

T.C. Boyle hat den Roman zum Klimawandel geschrieben. Er ist spannend von der ersten bis zur letzten Zeile, aber nicht sehr aufmunternd. In «Blue Skies» droht die Apokalypse durch Feuer, Schlangen oder Zecken.

David Safiers bewegender Roman «Solange wir leben»

Zuletzt feierte der Bremer Autor mit der Krimi-Serie «Miss Merkel» große Erfolge. In seinem neuen Roman erinnert Safier an das Trauma seiner jüdischen Familie und die Liebesgeschichte seiner Eltern.

Pubertät, Mobbing und Mut: Saša Stanišićs neuer Roman «Wolf»

Wer anders ist, hat es nicht immer leicht im Leben. Buchpreisträger Saša Stanišić hat Mobbing und Mut zum Thema seines neuen Romans gemacht. Denn es sei eines der wesentlichsten im Leben eines Heranwachsenden, findet er.

Christoph Martin Wieland in einer neuen Biografie

Selbst Germanisten fällt beim Namen Wieland nicht mehr viel ein. Zu Unrecht, wie Jan Philipp Reemtsma in seiner fundierten Biografie zeigt, die zugleich die Werke dieses Autors in ihrem Kontext vorstellt.

Vom Internetphänomen zum Romanautor: «Mindset» von El Hotzo

Wer auf Twitter unterwegs ist, kennt vermutlich die satirischen Posts von El Hotzo. Sebastian Hotz ist 27 Jahre alt und veröffentlicht nun sein Romandebüt. Funktionieren seine Witze auch in Buchform?

«Liebes Arschloch»: Virginie Despentes ganz zivil

Das neue Buch der französischen Schriftstellerin ist eine verspätete und erstaunlich milde Auseinandersetzung mit dem MeToo-Skandal.