Kenneth Branaghs «Belfast» gewinnt beim Filmfest in Toronto

Der irische Regisseur thematisiert in seinem bewegenden Drama «Belfast» seine Kindheit im turbulenten Nordirland der späten 1960er Jahre. In Toronto hat das persönliche Werk das Publikum begeistert.

Französin gewinnt Venedig – Mehr Frauen erhalten Filmpreise

Oscars, Goldene Palme, Goldener Löwe: Bei den wichtigsten Filmpreisen triumphieren in diesem Jahr die Frauen. Der Gewinner-Film in Venedig macht deutlich, wie schwer ihr Weg sein kann – noch immer.

«Dear Evan Hansen» eröffnet Filmfestival in Toronto

Die roten Teppiche sind ausgerollt in Kanada: Das Toronto International Film Festival ist eröffnet und die deutsche Filmbranche ist mit 17 Beiträgen vertreten.

Wer macht das Rennen? – Favoriten in Venedig

Beim internationalen Festival in Venedig zeigte Hollywood wieder starke Präsenz. Gute Chancen auf einen der Preise haben dabei nun einige politische Werke – und auch Produktionen mit deutscher Beteiligung.

Slimani: Frauen können nicht frei sein, ohne zu enttäuschen

Frauen, sagt Autorin Leïla Slimani, schieben ihre eigenen Bedürfnisse zu oft beiseite. Beim Internationalen Literaturfestival Berlin ruft sie zu einem symbolischen Abschied auf. Und erklärt, warum man Leser nicht wie Idioten behandeln sollte.

Gesellschaftskritische Filme beim Festival Venedig

Illegale Abtreibung in Frankreich der 60er Jahre und soziale Not durch Machenschaften großer Betriebe in Mexiko – das Filmfestival Venedig spannt einen breiten thematischen Bogen der Gesellschaftskritik.

Beim Filmfest Venedig übernehmen die Frauen

Die Heldin aus «Das Damengambit» ist beim Festival in Venedig als sexy Männertraum zu sehen. Doch ist sie wirklich so unschuldig, wie sie aussieht? Bei den Internationalen Filmfestspielen überraschen gleich mehrere starke Frauen.

Penélope Cruz mit mehreren Filmen in Venedig

Zur Eröffnung war die spanische Schauspielerin im Eröffnungsfilm «Madres paralelas» von Pedro Almodóvar zu sehen. Diesen Samstag stellte sie auch ein weiteres Werk im Wettbewerb vor.

Kristen Stewart als Diana beim Filmfest Venedig

Was als Märchen begann, endete dramatisch – viele berührt das Leben von Prinzessin Diana bis heute. Kurz nach ihrem Todestag feiert nun ein Film über sie Premiere beim Festival. Ein besonders starlastiger Tag in Venedig.

Filmfest Venedig: Penélope Cruz strahlt beim Auftakt

Der rote Teppich ist so abgesperrt, dass sich dahinter keine Fans drängeln können – doch trotz strenger Corona-Auflagen gelingt dem Festival in Italien ein strahlkräftiger Start mit so einigen Stars.

Hollywood ist zurück beim Filmfestival Venedig

Matt Damon und Adam Driver, Jamie Lee Curtis und Kristen Stewart – dies sind nur einige der Namen, die beim ältesten Festival der Welt auf der Gästeliste stehen. Ob dort aber auch wieder einmal der nächste Oscar-Erfolg Premiere feiert?

Filmfestspiele Venedig starten mit Cruz und Almodóvar

Heute Abend geht es wieder los: Das Filmfest Venedig wird eröffnet. Zur Gala am Abend werden unter anderem die Oscarpreisträger Pedro Almodóvar und Penélope Cruz erwartet.

78. Internationale Filmfestspiele starten in Venedig

Heute Abend geht es wieder los: Das Filmfest Venedig wird eröffnet. Zur Gala am Abend werden unter anderem die Oscarpreisträger Pedro Almodóvar und Penélope Cruz erwartet.

Karlsbader Filmfestival mit Preis für Ethan Hawke

Das Filmfestival in Karlsbad (Karlovy Vary) ist eines der ältesten in Europa. Nach Angaben der Veranstalter wurden binnen einer Woche mehr als 100 000 Kinoeintrittskarten verkauft.

Karlsbader Filmfestival begrüßt Johnny Depp

Nicht alle sind begeistert, dass dem US-Schauspieler der rote Teppich ausgerollt wird. Er stellt bei den Festspielen seinen Film «Crock of Gold» (etwa: Goldkrug) über den irischen Musiker Shane MacGowan vor.

Auch das kleine Wacken-Festival fällt aus

Traurige Nachrichten für Heavy-Metal-Fans: Nach dem großen Open Air fällt auch das kleinere Ersatz-Festival «Bullhead City» im schleswig-holsteinischen Wacken wegen der Corona-Pandemie aus.

Deutsche Filmschaffende unter den Gewinnern in Locarno

Die deutsche Co-Produktion «Die Rache ist mein, alle anderen zahlen bar» gewinnt den Hauptpreis beim Filmfestival in Locarno. Ein Film mit Matthias Schweighöfer gewinnt den Publikumspreis.

Filmfestival Locarno: Spannung vor der Preisverleihung

Das Publikum des Filmfestivals Locarno hat zur anstehenden Preisverleihung eindeutige Favoriten. Auch deutschen Filmschaffenden werden Chancen eingeräumt. Doch Jurys entscheiden gern überraschend.

Sabrina Sarabi startet in Locarno durch

Auf dem 74. Internationalen Filmfestival von Locarno hat die deutsch-iranische Filmemacherin Sabrina Sarabi mit ihrer Romanverfilmung «Niemand ist bei den Kälbern» in der Filmwelt einen großen Eindruck hinterlassen.

Beifall für deutschen Film «Niemand ist bei den Kälbern»

Das leise Drama ist eines der bisherigen Highlights des diesjährigen Festivals in Locarno und dürfte mit einem Preis rechnen. Auch Hauptdarstellerin Saskia Rosendahl beeindruckt das Publikum.

Filmfestival Locarno: Eröffnung unterm Regenschirm

Mit Aufführungen unterm Sternenzelt für Tausende Filmfans gehört Locarno weltweit zu den schönsten Filmfestivals. Die Eröffnung der 74. Ausgabe wurde allerdings von Regen geprägt.

Kino-Zauber unterm Sternenglanz in Locarno

Locarno zählt mit seinen Freiluftaufführungen weltweit zu den schönsten Filmfestivals. Nach der Online-Ausgabe imk letzten Jahr lockt es wieder ans schweizerische Ufer des Lago Maggiore.

Goldene Palme für «Titane» der Französin Julia Ducournau

Mit der höchsten Auszeichnung des Festivals wird der Film einer Frau geehrt – zum erst zweiten Mal in der Geschichte der Festspiele. Damit triumphiert ein wildes und bizarres Werk.

Spike Lee verrät Gewinnerfilm schon früh

Kleiner Fauxpas in Cannes. Spike Lee hat bei der Preisverleihung nicht ganz die Reihenfolge eingehalten.