Festivalveranstalter sind zuversichtlich

Wie steht es im Sommer um Corona? Müssen wieder geplante Konzerte abgesagt werden? Die Veranstalter von Open-Air-Festivals sind zuversichtlich, dass es wieder losgehen kann.

Neuer Film von Andreas Dresen auf der Berlinale

Die Berlinale soll trotz gestiegener Infektionszahlen stattfinden. Jetzt wurde das Programm veröffentlicht – und viele Filme haben nach Meinung des Festivalchefs etwas gemeinsam.

Teddy Award mit geladenen Gästen – keine Party

Mit der Verleihung des Teddy Awards sollen auch dieses Jahr wieder die besten queeren Filme gewürdigt werden. Die Veranstaltung wird im Internet übertragen. Eine große Party wird es nicht geben.

Festivalleitung: Berlinale soll mit 2G plus stattfinden

Die Infektionszahlen mit dem Coronavirus schnellen in Deutschland nach oben. Seit Wochen wird spekuliert, was das für die Berlinale bedeutet. Jetzt hat sich die Festivalleitung geäußert.

Berlinale prüft weiter Präsenzfestival

Vertreter der Filmbranche treffen sich gern bei der Berlinale – aber nicht in diesem Jahr, der Treff wird nur online stattfinden. Wird es auch ein Präsenzfestival geben können?

Berlinale veröffentlicht erste Filmtitel für 2022

Die Berlinale hat die ersten Titel bekanntgegeben, die im Februar gezeigt werden.

Fusion-Festival 2022 mit 65.000 Besuchern geplant

Die Veranstalter rufen alle Menschen, die das Event im Sommer 2022 besuchen wollen, auf, sich gegen Corona impfen zu lassen. Eine Neuauflage des Testkonzepts von 2021 wird es nicht geben.

Berlinale: Keine Pläne für Verschiebung des Festivals

Die Berlinale zählt zu den großen Festivals, die Hunderttausende Besucher anzieht – normalerweise. Dieses Jahr musste sie teilweise virtuell ablaufen. Das ist für 2022 keinesfalls geplant, heißt es.

Carolin Kebekus plant Musikfestival nur von Frauen

Frauen sind in der Musikindustrie immer noch stark unterrepräsentiert. Carolin Kebekus will im nächsten Jahr ein Zeichen setzen.

Berlinale 2022: Festivalleitung plant mit 2G-Regel

Die Berlinale ist eines der größten Filmfestivals der Welt. Für Februar ist die nächste Ausgabe geplant. Doch in Deutschland verschärft sich die Pandemie. Wie reagiert die Festivalleitung?

M. Night Shyamalan wird Jurypräsident der Berlinale

Beim Psychothriller «The Sixth Sense» konnte man sich ordentlich gruseln. Nun wird dessen Regisseur M. Night Shyamalan der nächste Jurypräsident der Berlinale. Die Pläne fürs Festival sehen anders aus als noch in diesem Jahr.

Hauptpreis des Filmfestivals «Schlingel» für «SpaceBoy»

In Chemnitz hat das Kinderfilmfestival «Schlingel» einen belgischen Film ausgezeichnet. Rund 17.000 Festivalbesucher waren in diesem Jahr dabei.

100 Jahre Donaueschinger Musiktage

Vor einem Jahrhundert schockte Paul Hindemith Konzertbesucher mit neuartigen Klängen. Den Durchbruch hatte der Komponist bei den Donaueschinger Musiktagen. Sie sind zum Synonym für neue Musikformen geworden,

Fast 25.000 Besucher beim Hamburger Filmfest

Zehn Tage, mehr als 110 Filme und tausende Besucher. Das Hamburger Filmfest ist in seinem zweiten Corona-Jahr mit halber Kraft durchgestartet. Festivalchef Albert Wiederspiel ist zufrieden.

Berlinale soll 2022 wieder klassisches Filmfestival sein

Roter Teppich, Stars, Publikum: Im kommenden Jahr soll es all das wieder geben. Welche Corona-Regeln gelten werden, wollen die Berlinale-Veranstalter noch bekanntgeben.

Rumänischer Film «Crai Nou» gewinnt in San Sebastián

Das Festival Internacional de Cine de San Sebastián ist das wichtigste Filmfestival Spaniens. Es läuft bereits seit 1953 jedes Jahr.

Kenneth Branaghs «Belfast» gewinnt beim Filmfest in Toronto

Der irische Regisseur thematisiert in seinem bewegenden Drama «Belfast» seine Kindheit im turbulenten Nordirland der späten 1960er Jahre. In Toronto hat das persönliche Werk das Publikum begeistert.

Französin gewinnt Venedig – Mehr Frauen erhalten Filmpreise

Oscars, Goldene Palme, Goldener Löwe: Bei den wichtigsten Filmpreisen triumphieren in diesem Jahr die Frauen. Der Gewinner-Film in Venedig macht deutlich, wie schwer ihr Weg sein kann – noch immer.

«Dear Evan Hansen» eröffnet Filmfestival in Toronto

Die roten Teppiche sind ausgerollt in Kanada: Das Toronto International Film Festival ist eröffnet und die deutsche Filmbranche ist mit 17 Beiträgen vertreten.

Wer macht das Rennen? – Favoriten in Venedig

Beim internationalen Festival in Venedig zeigte Hollywood wieder starke Präsenz. Gute Chancen auf einen der Preise haben dabei nun einige politische Werke – und auch Produktionen mit deutscher Beteiligung.

Slimani: Frauen können nicht frei sein, ohne zu enttäuschen

Frauen, sagt Autorin Leïla Slimani, schieben ihre eigenen Bedürfnisse zu oft beiseite. Beim Internationalen Literaturfestival Berlin ruft sie zu einem symbolischen Abschied auf. Und erklärt, warum man Leser nicht wie Idioten behandeln sollte.

Gesellschaftskritische Filme beim Festival Venedig

Illegale Abtreibung in Frankreich der 60er Jahre und soziale Not durch Machenschaften großer Betriebe in Mexiko – das Filmfestival Venedig spannt einen breiten thematischen Bogen der Gesellschaftskritik.

Beim Filmfest Venedig übernehmen die Frauen

Die Heldin aus «Das Damengambit» ist beim Festival in Venedig als sexy Männertraum zu sehen. Doch ist sie wirklich so unschuldig, wie sie aussieht? Bei den Internationalen Filmfestspielen überraschen gleich mehrere starke Frauen.

Penélope Cruz mit mehreren Filmen in Venedig

Zur Eröffnung war die spanische Schauspielerin im Eröffnungsfilm «Madres paralelas» von Pedro Almodóvar zu sehen. Diesen Samstag stellte sie auch ein weiteres Werk im Wettbewerb vor.