Herbert Grönemeyer kündigt Tour an

Den Musiker treibt es zurück auf die Bühne. Kommendes Jahr will er auf Tour gehen. Die ersten vier Termine stehen schon.

Garbage: Elektro-Rock mit Wut im Bauch

Müll oder Abfall, wie der selbstironische Bandname suggeriert, waren Garbage natürlich nie. Aber zuletzt hatte ihr Alternative-Rock etwas Staub angesetzt. Mit einem grimmigen Album melden sie sich zurück.

The Black Keys huldigen dem puren Blues

Zurück zu den Wurzeln: Das bedeutet für The Black Keys, wie vor rund 20 Jahren dem archaischen Blues zu huldigen. Ob das Album «Delta Kream» für das US-Duo ein Neustart istr, muss sich noch zeigen.

Bay City Rollers: Sänger Les McKeown gestorben

Der gut aussehende Les McKeown verhalf der Band Bay City Rollers Mitte der 70er zum weltweiten Erfolg und wurde zum Teenie-Star im Tartan-Look. Nun ist der Schotte mit 65 gestorben.

Mick Jagger: Lockdown-Song mit Dave Grohl

Mit «Living In A Ghost Town» haben die Rolling Stones schon einen Pandemie-Klassiker veröffentlicht. Jetzt legt Mick Jagger mit einem Überraschungsgast noch einmal nach.

Uhlmann und Stuckrad-Barre über den «Club 27»

Sie kennen sich schon länger und machen jetzt gemeinsame Sache: Der Popsänger Thees Uhlmann und der Literat Benjamin Stuckrad-Barre singen über einen traurigen Club.

Brit Awards: Dua Lipa und Celeste nominiert

Für ihr Album «Future Nostalgia» hat Dua Lipa gerade einen Grammy gewonnen. Und auch bei den Brit Awards ist sie aussichtsreich im Rennen. Überhaupt sind Frauen diesmal besonders stark vertreten.

Stings «Duets»-Sammlung aus 30 Jahren

17 Duette aus drei Jahrzehnten: Der britische Weltstar Sting hat eine Sammlung verschiedener Koproduktionen zusammengestellt, mit Kollegen wie Eric Clapton oder Zucchero.

Alice Cooper: Erinnerungen an den harten Rock von Detroit

Alice Cooper gilt als Pate des Schockrock. Dunkel geschminkt, mit blutiger Guillotinen-Show hat er ein Genre geprägt. Jetzt bringt er ein neues Album raus und muss einräumen: Schockieren kann er damit wahrscheinlich niemanden mehr.

Vom Himmel gefallen: Nick Caves «Carnage»

Schon wieder ein «Lockdown-Werk» von Nick Cave: Mit «Carnage» liefert der Kult-Düsterrocker sein drittes Album innerhalb weniger Monate ab. Diesmal sind es neue Lieder im Duo mit dem getreuen Warren Ellis.

Alice Cooper: Rockbands sind heute wieder Outlaws

Das Ende der Rockmusik wurde schon häufig beschworen. Für Alice Cooper ist sie aber noch am Leben, auch wenn sie nicht mehr im Zentrum stehen sollte.

Angus Young: In Schuluniform weiß ich, wer ich bin

Die Schuluniform ist sein Markenzeichen. Kein Wunder also, dass Musiker Angus Young Auftritte in kurzen Hosen während des Lockdown vermisst.

Rammstein-Keyboarder verkündet neues Album

Coronabedingt hat die Metal-Band in den vergangenen Wochen nicht auftreten können. Die freie Zeit haben die Musiker genutzt, um außer der Reihe ein neue Album aufzunehmen.

Alice Cooper: Niemand nennt mich Vincent, außer…

Schockieren kann er heutzutage niemanden mehr. Sagt Alice Cooper, der Ende Februar sein neues Album herausbringt.

Steven Wilson: Vom Prog-Zauberer zum Pop-Zampano

Man kann es nicht allen recht machen: Nach diesem Motto geht Steven Wilson seinen Weg aus der Progrock-Ecke in den gehobenen Mainstream weiter. Was manche Fans als Pop-Ausverkauf bedauern, honorieren andere mit hohen Charts-Platzierungen für den Briten.

Dave Grohl: «Die Band ist meine Familie»

Nach dem Ende von Nirwana waren die Foo Fighters für Dave Grohl ein Experiment. Jetzt erscheint bereits das zehnte Album der Band.

The Notwist: Auf der Suche nach Harmonie im Chaos

Mehr als 30 Jahre spielen die Musiker aus Bayern bereits zusammen. Nun erscheint das neue Album von The Notwist, das geprägt ist vom Leben in Pandemiezeiten. Aber auch politische Themen treiben die Band um.

Der Traum vom Festival-Sommer – Noch viele Fragezeichen

Deutschland befindet sich mitten im Lockdown. Doch die großen Musik-Festivals in diesem Jahr sind noch nicht abgesagt. Gibt es eine Chance auf den Festival-Sommer 2021? Und wie können die Konzerte in Zeiten von Corona aussehen?

Songrechte als Milliardengeschäft

Pop-Helden wie Bob Dylan oder Shakira treten Investmentfonds und Konzernen für viel Geld die Rechte an ihren Liedern ab. Was mancher Fan als Verrat empfindet, wird auf einem unruhigen Musikmarkt zum Geschäftsmodell. Und vielen Stars sichert es Stabilität.

Wie Post-Punk neu zelebriert wird

Kaum eine andere Musikrichtung hat zuletzt so viele spannende junge Acts hervorgebracht wie Post-Punk. Neue Alben von Idles und Fontaines D.C. gab es schon 2020, und auch dieses Jahr gibt's ordentlich auf die Ohren. Etwa von Shame und Viagra Boys.