«Die letzte Runde»: City gehen auf Abschiedstour

Die erste Tour nach der Corona-Zwangspause ist für die Band City auch gleichzeitig der große Abschied. Die Konzerte werden vor allem im Osten Deutschlands gespielt.

Rocko Schamoni warnt vor «Artensterben in der Kultur»

Die Corona-Pandemie macht dem Hamburger schwer zu schaffen: Seiner Erfahrung nach kämen heute viel weniger Besucher in die Konzerte. Bedeutet: große finanzielle Einbußen. Wie geht es weiter?

Glastonbury-Festival mit Billie Eilish und Paul McCartney

Einer der Höhepunkte in diesem Jahr war der Auftritt von Paul McCartney. Und der Ex-Beatle hatte zahlreiche Überraschungen zu bieten.

Pop-Genie für viele Generationen: Sir Paul McCartney wird 80

Paul McCartney 80? Kaum zu glauben. Dabei hat der Ex-Beatle doch erst gerade ein überragendes Album herausgebracht – und spielt bald beim riesigen Glastonbury-Festival. Über ein Pop-Phänomen.

Puhdys-Drummer Klaus Scharfschwerdt gestorben

Einst gefiel ihm die Musik der Puhdys gar nicht. Dann saß er mehrere Jahrzehnte bei der Band am Schlagzeug. Aus dem Puhdys-Hit «TV Show» kennen die Fans auch seine Stimme.

Tour-Start der Toten Hosen in Köln

Zum 40-jährigen Geburtstag beschenken die Toten Hosen sich und ihre Fans mit einer Open-Air-Tour. Die Band rockt das Kölner Stadion – und empfindet nach Worten von Campino große Dankbarkeit.

Vorfreude auf das Hurricane Festival

Es ist wieder Festivalsaison: Beim ausverkauften Hurricane Festival in Niedersachsen erwarten die Veranstalter pro Tag etwa 78.000 Besucher.

Rocklegende Stewart Copeland auf Tour: «Roxanne» klassisch

Ex-«Police»-Drummer Stewart Copeland kommt nach Europa. Im Juli bringt der 69-Jährige in vier Ländern die Hits von Police mit klassischen Orchestern auf die Bühne.

Gene Simmons von Kiss plant für die Zeit danach

Für Kiss soll es die «End Of The Road»-Tour werden, mit drei Konzerten im Juni in Deutschland. Aber auch danach wird man noch einiges von den geschminkten Rockern hören.

«Servus Minga» – Die Rolling Stones in München

Wenn Männer auf die 80 zugehen, lassen sie es nicht selten ein bisschen ruhiger zugehen, ein wenig gemütlicher, etwas leiser. Nicht so Mick Jagger, Keith Richards und Ronnie Wood.

«Servus Minga»: Die Rolling Stones spielen in München

60 Jahre Rolling Stones: Nach einer kurzen Verzögerung aufgrund heftiger Regenfälle heizte die legendäre Rockband dem Münchner Publikum über zwei Stunden lang ordentlich ein.

Rammstein erfühlen – Band holt Blinde auf die Bühne

Rammstein-Konzerte sind Bühnenspektakel für alle Sinne. Beim Heimspiel im Olympiastadion werden die Musiker dafür gefeiert. Für blinde Fans hat sich die Berliner Band etwas einfallen lassen.

Letzte Tournee der Hardrocker Kiss: «Glücklich und traurig»

Vor drei Jahren hatten sich Kiss von ihren deutschen Fans verabschiedet. Doch während ihre «End Of The Road»-Tournee wurde coronabedingt verlängert. Nun spielten sie ein letztes Mal in Dortmund.

Der jüngste der Rolling Stones: Ronnie Wood wird 75

Ronnie Wood wurde mit Rod Stewart und den Faces bekannt, bevor er zu den Rolling Stones wechselte. Mittlerweile ist er seit 47 Jahren Gitarrist der Band.

Liam Gallagher über das Musikgeschäft: «Alles nicht echt»

Liam Gallagher sieht im heutigen Musikgeschäft zu viel Angeberei und zu wenig Authentizität. Der frühere Oasis-Sänger bringt gleich zwei neue Platten auf den Markt.

Pyrotechnik gegen Gewitter – Rammstein zurück auf der Bühne

Drei Jahre Corona-Pause legte Rammstein ein. Die Zeit hat für ein neues Album der Band gereicht. Auch die frischen Songs werden zum Tourauftakt gefeiert. Doch da liegt etwas Wehmut in verbrannter Luft.

«Rock am Ring»: Aufgegebene Zelte werden zu Jacken

Viele Festivalbesucher lassen ihre Zelte nach dem Ende der Veranstaltung zurück. Nun soll aus dem Material, das sonst im Müll landet, Brauchbares entstehen. Die Umwelt und Menschen sollen profitieren.

Müller-Westernhagen will es noch einmal wissen

In den 90er jahren füllte er riesige Stadien. Diesen Ehrgeiz hat Marius Müller-Westernhagen heute nicht mehr. Aber mit den Jungen will schon noch mithalten.

Die Toten Hosen – Punk und politische Botschaften

Die Toten Hosen seien «immer klarer in politische Äußerungen gegangen, wenn wir dachten, dass es an der Zeit ist», sagt Campino. Auch im dpa-Interview zum Band-Geburtstag redet der Sänger Klartext.

Husten: Knyphausens Indie-Supergruppe

Gisbert zu Knyphausen glückt es immer wieder, «den eigenen Weltschmerz in kunstvolle Worte zu packen und in intensive Songs zu gießen». Jetzt auch im Promi-Trio Husten.

Die Ärzte mit umjubeltem Tour-Auftakt

Ein kleiner Club in Berlin: Nach Corona-Auszeit und zwei Alben ist die Punkrockband Die Ärzte zurück auf zunächst sehr begrenzter Bühne. Es ist eine Rückkehr auch zu den eigenen Wurzeln.

Die Ärzte sind wieder auf Tour: Umjubeltes Konzert

Nach zwei Jahren Pandemie-Pausen touren Die Ärzte wieder. Zunächst geht es durch Locations in der Hauptstadt.

Arcade Fire oder Die Suche nach dem «We»-Gefühl

Für manche treue Verehrer muss Kanadas Nummer-eins-Band Arcade Fire mit dem Album «We» etwas gutmachen. Denn der Vorgänger hatte die Fangemeinde mit Abba-Anklängen gespalten.

Metal-Fans stehen für neues Rammstein-Album an

«Gift» oder «Angst» – so heißen die Songs auf der neuen Rammstein-Platte, die nun in den Läden erhältlich ist. Und auch wer die Band um Sänger Lindemann live erleben will, muss nicht lange warten.