Bachmannpreis: Jüdische Familiengeschichte beeindruckt Jury

Die letzten Lesungen stehen beim Bachmannpreis in Klagenfurt noch an. Ganz besonders angetan ist die Jury aber vor allem von einer Berliner Autorin.

Der Bachmannpreis als Geisterspiel

Während die Fußball-EM in vollem Gange ist, lesen in Österreich deutschsprachige Schriftsteller um die Wette. Im Vorjahr gewann die Deutsche Helga Schubert. Wer bekommt diesmal die 25 000 Euro?

Iris Hanika gewinnt Leipziger Buchpreis

Der Preis der Leipziger Buchmesse ist zum zweiten Mal unter Corona-Bedingungen vergeben worden. Mit Iris Hanika hat sich in der Belletristik-Sparte eine eigensinnige Erzählerin durchgesetzt.

Iris Hanika gewinnt den Preis der Leipziger Buchmesse

Iris Hanika hat den Preis der Leipziger Buchmesse in der Belletristik-Sparte gewonnen. Die Auszeichnung wurde nach der erneuten Buchmesse-Absage unter Corona-Bedingungen vergeben.

Schöpfer der «Raupe Nimmersatt»: Autor Eric Carle ist tot

Millionen Kinder weltweit lieben die Geschichte der «kleinen Raupe Nimmersatt». Jetzt ist ihr Erfinder - der in Deutschland aufgewachsene US-Autor Eric Carle - im Alter von 91 Jahren gestorben.

«Die kleine Raupe Nimmersatt»: US-Autor Eric Carle gestorben

Millionen Kinder weltweit lieben die Geschichte der «kleinen Raupe Nimmersatt». Jetzt ist ihr Erfinder - der in Deutschland aufgewachsene US-Autor Eric Carle - im Alter von 91 Jahren gestorben.

Die deutsche Sprache als Heimat: Dichter Said gestorben

Er war für sein politisches Engagement bekannt, doch sein Hauptthema war die Liebe. Der aus dem Iran stammende Dichter Said, der seit langem in Deutschland lebte, ist im Alter von 73 Jahren gestorben.

100 Jahre Wolfgang Borchert – wie Hamburg feiert

Er ist einer der berühmten literarischen Söhne der Freien und Hansestadt an der Elbe - und unvergessen. Das passiert in der Jubiläumswoche vom 17. bis 23. Mai.

Frankreichs überraschender Bestseller: «Der Schneeleopard»

«Der Schneeleopard» war 2019 das meistgelesene Buch in Frankreich - und das literarische Phänomen des Jahres. Nun ist es auf Deutsch erschienen.

Gerhard Delling schreibt Debütroman

Der Ex-Sportschau-Moderator hat die Corona-Monate genutzt, um ein Buch zu schreiben. Im Mittelpunkt steht eine Frau, eine emanzipierte Unternehmerin in der Nachkriegszeit. Die Figur hat ein Vorbild.

Susan Sideropoulos verschenkt «rosarotes Glück»

Schauspielerin Susan Sideropoulos hat ein Buch geschrieben. Dabei sind Titel, Inhalt und ihre neue Haarfarbe fein aufeinander abgestimmt.

Irlands Krimi-Autorinnen: «Wir kennen uns mit Angst aus»

Große Namen der irischen Literatur sind schnell gefunden: Die Herren Joyce, Yeats, Wilde und Co. kennt jeder. Nun machen auf der Grünen Insel aber vor allem Autorinnen von sich reden. Besonders bei einem Genre.

Hollywood-Regisseur Quentin Tarantino wird Romanautor

Die Filmgeschichte des (fiktiven) Schauspielers Rick Dalton und seines Stuntdoubles Cliff Booth ist noch nicht auserzählt. Das findet zumindest der Regisseur Quentin Tarantino.

Soziologe und Künstler Urs Jaeggi gestorben

Soziologe, Schriftsteller, Künstler: Urs Jaeggi prägte die Studentenbewegung mit und wurde als Romanautor und Maler bekannt. Jetzt ist der Schweizer mit 89 Jahren in Berlin gestorben.