Erneut Antisemitismus-Vorwürfe gegen die documenta

Die Debatte um antisemitisch kritisierte Motive auf der Weltkunstschau ist noch nicht ausgestanden. Ganz im Gegenteil.

Vor 175 Jahren wurde Max Liebermann geboren

Zunächst als Armeleutemaler verspottet, porträtiert er die bürgerliche Elite – und markiert dabei den Weg vom Naturalismus zu impressionistischen Farbwelten. Auch 175 Jahre nach seiner Geburt fasziniert die Vielseitigkeit von Max Liebermann.

Pop-Art-Künstler Claes Oldenburg gestorben

Gemeinsam mit Andy Warhol und Roy Lichtenstein zählte Claes Oldenburg zu den bedeutendsten Vertretern der Pop-Art. Jetzt ist Oldenburg im Alter von 93 Jahren gestorben.

Stabi Kulturwerk – Berlins neuer Ort für Bücherfans

Das Licht ist gedimmt, die Räume sind kühl: Die Berliner Staatsbibliothek eröffnet ein neues Ausstellungsareal. Im Kulturwerk findet man auch eine Schatzkammer, die jeweils für kurze Zeit Spannendes zeigt.

Grünewalds Isenheimer Altar in neuem Glanz

Der Isenheimer Altar in Colmar ist eines der wichtigsten Werke in der Geschichte der Sakralkunst. In jahrelanger Arbeit wurde er ungewöhnlich aufwendig restauriert. Jetzt gibt es viele Überraschungen zu entdecken.

Neues norwegisches Nationalmuseum eröffnet

Bauboom für Museen in Oslo: Mit dem neuen Nationalmuseum öffnete jetzt der dritte spektakuläre Kunsttempel in Norwegens Hauptstadt seine Pforten.

Rekord: Warhol-Werk für 195 Millionen Dollar versteigert

Das berühmte Porträt «Shot Sage Blue Marilyn» wird zum teuersten je versteigerten Kunstwerk aus dem 20. Jahrhundert. Wer das Warhol-Werk für die Rekordsumme erwarb, blieb zunächst unklar.

Zwei Monate vor der documenta steigt die Spannung

Bald beginnt die documenta in Kassel. Doch was auf der weltweit viel beachteten Ausstellung für zeitgenössische Kunst in diesem Jahr zu sehen sein wird, bleibt spannend.

Banksy und Picasso können bei Auktionen Millionen bringen

Die Auktionshäuser Christie’s und Sotheby’s kündigen zwei Werke für ihre Frühjahrsauktionen an, die besonders hohe Summen erzielen könnten. Ein Werk könnte mehr als 60 Millionen Dollar einbringen.

Frankfurter Städel mit großer Renoir-Schau

«Renoir. Rococo Revival.» ist eines der Ausstellungshighlights des Jahres. Die Schau im Frankfurter Städel präsentiert den französischen Impressionisten – und stellt Bezüge zur Malerei des Rokoko her.

Gerhard Richter wird 90 – «Ich brauche nichts mehr»

Gerhard Richter ist vielleicht der berühmteste Maler der Welt. Aber er benimmt sich nicht so. Er will am liebsten keine Aufmerksamkeit. Selbst nicht zu seinem 90. Geburtstag.

Centre Pompidou kommt nach Berlin

Die Neue Nationalgalerie in Berlin, im August nach jahrelanger Renovierung wiedereröffnet, soll wichtige Teile der Sammlung des Centre Pompidou zeigen dürfen. Bis es soweit ist, dauert es noch etwas.

Museum mit Knick – Das neue «Munch» in Oslo öffnet

Oslo hat ihrem berühmten Maler Edvard Munch ein imponierendes Denkmal gesetzt: Mit einem Jahr Verspätung öffnet das neue Munch-Museum. Der deutsche Architekt Jens Richter musste sich im Vorfeld Kritik anhören.

Rubens-Gemälde «fühlt sich wohl» in Kölner Kirche

Das Rubens-Spätwerk «Die Kreuzigung Petri» wird restauriert. Wenn die Arbeiten beendet sind, soll es nicht in ein Museum kommen, sondern wieder an seinem Stammplatz gezeigt werden.